Jenny Jürgens bedankt sich für diese grossartige Aktion

Düsseldorf, 27.03.2018: Jenny Jürgens bedankt sich für diese grossartige Aktion und Spende über 5000,- Euro für Ihren Verein Herzwerk – Armut im Alter. Überreicht wurde der Scheck von der ADTV Präsidentin Cornelia Willius – Senzer. Auf dem Internationalen Tanzlehrerkongress (Intako) in Düsseldorf wird der offizielle Tanz auf die Musik des offiziellen WM-Songs “Colors” von Jason Derulo vorgestellt. “Der Tanz ist Stadion- und Public-Viewing-tauglich, er macht Spaß, und vor allem jeder kann sofort mitmachen”, sagt Markus Schöffl. Er ist Trendscout des Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverbandes (ADTV) und hat mit André Kasel den WM-Tanz choreographiert. So kann es also sein, dass demnächst viele Männer mit dem weißen Nationaltrikot die Tanzschulen stürmen, um sich möglichst rhythmisch, harmonisch und vor allem mit allen anderen Fans auf den Derulo-Song bewegen zu können. Der WM-Tanz steht auf dem Intako-Lehrplan und findet so den Weg in die Tanzschulen. Düsseldorf ist noch bis zum 29. März das Zentrum der Weiterbildung für Tanzlehrer. Bereits zum achten Male ist der ADTV mit der Intako in der Landeshauptstadt. “Wir haben uns auch in anderen Orten umgesehen, aber Düsseldorf ist perfekt. Es ist Klein-Paris. Wir haben hier alles, was wir brauchen und noch mehr”, schwärmt ADTV-Präsidentin Cornelia Willius-Senzer. So lernen in mehr als 100 Workshops, Seminaren, Vorträgen und Events die Tanzlehrenden die neuesten Trends kennen oder bilden sich zu Fachtanzlehrenden für Kindertanz fort. Das hat Daniela Budde, Inhaberin der Tanzschule Tanzbar in Benrath, bereits getan. Ihre Fähigkeiten wurden im Vorfeld der Intako gebraucht. Unter ihrer Regie tanzten im Andreas Quartier Kinder für Senioren für den guten Zweck. Unternehmen spendeten pro Kind 100 Euro für das Herzwerk, dem Projekt von Jenny Jürgens und dem DRK zur Unterstützung von in Armut lebenden Senioren in Düsseldorf. So kamen 5000 Euro zusammen, die Jürgens überreicht wurden.

Veröffentlicht in News